Netzwewerk für Unternehmer in Hamburg und Schleswig-Holstein Der Alster Business Club ist das Unternehmernetzwerk für Wirtschaftsförderung in Hamburg, Norderstedt, Kaltenkirchen, Ahrensburg, Lübeck...
.

Stichwortsuche:

Loading...

Welcome to the club...

Überblick über die bisherigen Veranstaltungen beim
ALSTER BUSINESS CLUB: Mehr Wirtschaft. Weniger Korruption.



Dr. Robert Habeck beim 71. ALSTER BUSINESS CLUB
im Januar 2012:

"Der erste Grüne, den die Wirtschaft versteht...."

Als der Spitzenkandidat der Grünen/Bündnis90 aus Schleswig-Holstein Dr. Robert Habeck den ALSTER BUSINESS CLUB besuchte, waren die gegenseitigen Vorbehalte auf beiden Seiten unübersehbar. Die Mitglieder des Wirtschaftsnetzwerkes erinnerten sich noch an die Blockadehaltung der Grünen aus der Zeit der Rot-Grünen Koalition und auch Dr. Habeck hatte vom A.B.C. gehört, dass der Club die Wirtschaftsinteressen seiner Mitglieder kompromisslos vertrete. Doch der Doktor der Philosophie kam der Einladung von Clubpräsident Jens Kahlsdorf Ende Januar 2012 gern nach und erläuterte seine Sichtweise von grünem Wirtschaftswachstum und präsentierte "das grüne BIP".


68. ALSTER BUSINESS CLUB Abend im Oktober 2011:

Michael Marczok, ehemaliger Mitarbeiter von Steve Jobs
(Apple ADP) sprach beim ALSTER BUSINESS CLUB

"Das Geheimnis von Steve Jobs"

In der Presse wurde er als Apple Prediger, Mann mit Visionen, der letzter grosse Bastler, i-Philosoph oder Weltverbesserer für wenige bezeichnet.

Unternehmer Steve Jobs, der die Zukunft erfand, machte Apple zum Kult-Konzern und seine Kunden zu Apple-Jüngern. Mit iPod und iTunes half er der Musikindustrie aus der Krise, mit dem iPhone revolutionierte er den Handy-Markt, sein iPad schuf eine neue Mediengattung. Am 05. Oktober erlag er im Alter von 56 Jahren seinem Krebsleiden....

Den Nachbericht können Sie hier sehen.




65. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 28.07.2011:

Jay Tuck über Ängste, Übertreibung, Hysterie:
Der Wissenschaftsjournalismus in Deutschland

"Warum seriöse Medien so unseriös berichten"

Er zählt zu den sicherlich interessantesten Mitgliedern im ALSTER BUSINESS CLUB...

Die komplette TV-Sendung können Sie hier sehen.


64. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 30.06.2011:


Hoher Besuch beim ALSTER BUSINESS CLUB
Flughafenchef Michael Eggenschwiler präsentierte Hamburg Airport

Deutschlands dienstältester Flughafen feiert seinen Geburtstag im gesamten Jahr 2011. Vorstand der Geschäftsführung Michael Eggenschwiler zu Gast beim ALSTER BUSINESS CLUB.

Am 10. Januar 2011 ist der Hamburger Flughafen 100 Jahre alt geworden. Damit ist er einer der ältesten Verkehrsflughäfen weltweit und der dienstälteste Flughafen in Deutschland, der sich noch immer an seinem Gründungsstandort befindet.





02. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 19.05.2011:
Regionalgruppe Kiel, MAYBACH Restaurant
im Hause von Mercedes Benz,

Social Media Experte Marcel Schlee:
"Zielgruppen im 21. Jahrundert suchen,
finden und Geschäfte mit ihnen machen!"


Er zählt zu den erfolgreichen Spezialisten, wenn es um Vertrieb 2.0 und Social Media geht. In Deutschland haben über 7.000 Personen seine zahlreichen Seminare bereits besucht. Beim ALSTER BUSINESS CLUB war er bereits das dritte Mal als Referent zu erleben und ist den meisten Mitgliedern daher bestens bekannt.

Die Erwartungshaltung war entsprechend gross...




62. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 28.04.2011:

Bernd Saxe, Bürgermeister von Lübeck,
Nicolaus Lange, Kaufmannschaft zu Lübeck:
"Die Wissenschaftsstadt Lübeck 2012"

Wissenschaft in Lübeck hat national und international einen exzellenten Ruf. Sie steht für einzigartige Forschungsvorhaben im Bereich der Medizin und Naturwissenschaften und für vorbildliche Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Die Musikwissenschaft führt Talente aus aller Welt in die Hansestadt. Die in der Bürgergesellschaft verankerte Wissenskultur hat eine besondere Tradition. Das alles soll in und um Lübeck weithin bekannt sein.Wissenschaft ist elementarer Bestandteil der Lübecker Tradition und zukünftige Stadtentwicklung.

Lesen Sie den Nachbericht




61. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend am 24.03.2011

Unternehmer teilen Wissen:
ALSTER BUSINESS CLUB gründet
A.B.C.-ACADEMY

Der 61. Clubabend des Unternehmernetzwerks ALSTER BUSINESS CLUB hatte es in sich: Das Top-Thema „Aus- und Weiterbildung als praxisnahe Wirtschaftsförderung“ zog Mitglieder und Gäste in den Bann und führte zu spannenden Diskussionen.

Lesen Sie den Nachbericht




ALSTER BUSINESS CLUB-Abend der Regionalgruppe Kiel
17.03.2011 im Studio 01, Offener Kanal Schleswig-Holstein,

Regionalgruppe Kiel gegründet,
"essentials-tv" Aufzeichnung

Sehen Sie die Sendung, die beim OK-Schleswig-Holtein im Studio Kiel aufgezeichnet wurde.


60. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 24.02.2011:

"Strategie 2030"

Thomas Waldner, Geschäftsbereichsleiter Kommunikation der IHK zu Lübeck vertrat den kurzfristig erkrankten Hauptgeschäftsführer Matthias Schulz-Kleinfeldt

Es war eine atemberaubende Präsentation mit aufwendigen Fotoflügen und dreidimensionalen Grafiken, die IHK-Kommunikationschef Thomas Waldner dem interessierten Publikum zur "Strategie 2030" im ALSTER BUSINESS CLUB vorführte.

Bestimmen Sie mit, wie es 2030 aussehen soll...





59. ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 03.02.2011:

Michael Neumann, Hamburger Bürgerschaft:
"Kein Nordstaat, stattdessen bessere Zusammenarbeit"

Hamburgs neuer Innensenator spricht sich im ALSTER BUSINESS CLUB für eine bessere Zusammenarbeit zwischen den nördlichen Bundesländern aus.

"Das grösste Problem, was wir Norddeutschen haben, ist, dass der Bundesverkehrsminister ein Bayer ist...", so eröffnete Michael Neumann, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Hamburger Bürgerschaft, seinen Vortrag beim ALSTER BUSINESS CLUB. Die Diskussion war konstruktiv und zielführend und endete mit einer Einladung an den ALSTER BUSINESS CLUB ins Hamburger Rathaus.

Lesen Sie den Nachbericht.






ALSTER BUSINESS CLUB Hotspot "POLITICS" am 02.02.2011:

Dr. Ralf Stegner:
"Gorch Fock ist kein Romantik Segler!"

Gute Diskussion unter der Leitung von Peter Säker, Hotspotleiter "POLITICS" im ALSTER BUSINESS CLUB.

Dr. Ralf Stegner MdL entdeckt den Hamburger Rand und will sich aktiv um ihn kümmern. Über die Mitglieder Jutta Hartwieg (Landrätin im Kreis Segeberg) und Andreas Beran (Landtagsabgeordneter) verfügt der ALSTER BUSINESS CLUB auch über hervorragende Kontakte zur SPD. Nun wollte Dr. Stegner wissen, wo bei den Unternehmern der Schuh drückt.

Lesen Sie den Nachbericht und die Presseartikel.






Neujahrsempfang der IHK zu Lübeck am 18.01.2011:

ALSTER BUSINESS CLUB Mitglieder erweitern
das Netzwerk

Über 50 A.B.C.-Premium Mitglieder nahmen am Event teil
und waren begeistert.


Feiern und Spenden beim ersten ALSTER BUSINESS CLUB Winterball. (v.l.n.r.) Christian Jourdant (Gewinner des 1. Preises), Birgit Viett (Verein zur Förderung der Alpakatherapie e.V.), Michael Stolt (Gewinner des 2. Preises), Werner Arens (Mercedes Wessel), Frank Hoge (MEBO Sicherheit), Ilja Gottschalk (Gewinner des 3. Preises), Enrico Scheel (BBV) und Jens Kahlsdorf

ALSTER BUSINESS CLUB Sonderveranstaltung am 17.12.2010:
1. ALSTER BUSINESS CLUB Winterball

ALSTER BUSINESS CLUB und Volksbank
spenden € 1.300,- für Alpaka-Therapie

Tolle Stimmung und teure Preise beim ersten A.B.C.-Winterball

Es war der krönende Abschluss des Jahres 2010 beim ALSTER BUSINESS CLUB. Zum ersten A.B.C.-Winterball wurde von Mitgliedsbetrieben die Rekordsumme von insgesamt € 5.300,- gespendet. Clubpräsident Jens Kahlsdorf: "Ich bin begeistert, dass unsere Idee, einen Winterball zu einem karitativen Zweck zu veranstalten, von unseren Mitgliedern so gut angenommen wurde. 22 Mitgliedsunternehmen stifteten 48 attraktive Preise für unsere Tombola."

So war es beim ersten A.B.C.-Winterball




Die neue Initiative "ideenreich:NORDERSTEDT". Stefan Witt (Vorstand Volksbank Elmshorn), Rajas Thiele (TriBühne Norderstedt), Jens Seedorf (Stadtwerke Norderstedt), Marc-Mario-Bertermann (Entwicklungsgesellschaft Norderstedt (EGNO), Hans-Joachim Grote (Oberbürgermeister Stadt Norderstedt), Kai Jörg Evers (Stadtpark Norderstedt GmbH, Landesgartenschau 2011) und andere

57. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend, am 25.11.2010:
Restaurant "Hemingway", Europaalle 1, 22850 Norderstedt

Thema:
"ideenreich: NORDERSTEDT"

Referent: Klaus Bostelmann

Mit der neuen Marke ideenreich NORDERSTEDT präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Norderstedt neu und selbstbewusst. Durch die Kooperation der städtischen Partner werden Kräfte gebündelt und Synergien entwickelt. Eine im Rahmen der Standortanalyse befragte Experten-Runde mit ausgewählten Unternehmerinnen und Unternehmern spricht sich für eine stärkere Positionierung Norderstedts aus. Die Ergebnisse der Befragung von Bürgern, lokalen und regionalen Unternehmen wurden im Mai 2010 präsentiert. Im November 2010 stellte Klaus Bostelmann vor vollem Haus im ALSTER BUSINESS CLUB die neue Initiative vor.

ALSTER BUSINESS CLUB Abend

Klaus Bostelmann, Leiter der Volkshochschule Norderstedt (VHS)

Klaus Bostelmann,
Leiter der Volkshochschule Norderstedt (VHS)


Leben und Arbeiten in Amerika. Thema am 56. ALSTER BUSINESS CLUB Abend.

56. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend am 28.10.2010:
Restaurant "Hemingway", Norderstedt

Thema:
"Leben und Arbeiten in Florida"

Referent: Dr. Juergen Hartwich.

Der ALSTER BUSINESS CLUB will die wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg fördern. Dazu gehört auch die Entwicklung neuer Absatzgebiete. Gerade die USA mit ihrem weltweit grösstem Binnenmarkt können hier sehr interessant sein. Der A.B.C. sorgt für das notwendige Netzwerk, damit Aktivitäten und Investitionen sich auch im Ausland rechnen.

Lesen Sie den Nachbericht.




55. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend am 30.09.2010

Thema:
"Sehr gute Geschäfte - Cross Table Dinner"

Ein Cross Table Dinner der besonderen Art.

Der ALSTER BUSINESS CLUB will die wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg fördern. Bei üblichen Netzwerk-Veranstaltungen treffen sich Menschen, die in der Regel etwas verkaufen möchten. Wenn jedoch alle nur verkaufen wollen, niemand aber bereit ist, seinen Bedarf auch innerhalb der Gruppe zu decken, ist das Frustrationserlebnis für die Teilnehmer schon fast vorprogrammiert.

Weiter...




54. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend am 04.09.2010:
Hansa Park, Sierksdorf

Thema:
"Die Wirtschaft fährt Achterbahn -
Das Sparpaket der Landesregierung
Schleswig-Holstein "

Diskussion mit Innenminister Klaus Schlie,
Landrätin Jutta Hartwieg,
IHK-Schleswig-Holstein Präsident Christoph Andreas Leicht



Der Nachbericht mit Bildern des Events

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB



53. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend am 29.07.2010:

Thema:
"Grundzüge amerikanischer Wirtschaftspolitik"

Diskussion mit Konsulin Karen R. Bel,
Consul for Political and Economic Affairs,
U.S. Consulate General Hamburg

Die Talkshow und ergänzendes Material finden Sie hier:

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB



Remarks by the President on Health Care (The White House)


Werbung:


52. ALSTER BUSINESS CLUB-Abend vom 24.06.2010:

Thema:
"Akquisition 2.0"

Vortrag und Netzwerkparty mit Marcel Schlee und Jens Kahlsdorf...


Informationen zur Veranstaltung

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB



"Business Punk" Marcel Schlee nutzt Social Media als Werkzeug für seinen Vertrieb und verfügt über mehr als 40.000 Kontakte
.


51. ALSTER BUSINESS CLUB Abend
"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB:

"Offline-Netzwerke in Norddeutschland"

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 27.05.2010

Sendetermine:
OK.Kiel: 07.07.2010, 19 Uhr, 11.07.2010, 18 Uhr, 02.08.2010, 17 Uhr.
OK-Flensburg: 17.06.2010, 18 Uhr (www.oksh.de)

Die Talkshow und Hintergrundberichte

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB


50. ALSTER BUSINESS CLUB Abend
"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB:

"Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein"

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 29.04.2010

Sendetermine:
OK.Kiel: 20.05.2010 um 13 und um 23 Uhr, 02.06.2010 um 13 und 20 Uhr
OK-Flensburg: 20.05.2010, 18 Uhr (www.oksh.de)

Talk-Gäste:
- Jost de Jager, Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und
Verkehr des Landes Schleswig-Holstein
- Bernd Jorkisch, Vice-Präses der IHK zu Lübeck
- Hans-Joachim Grote, Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt
- Jutta Hartwieg, Landrätin im Kreis Segeberg
- Franz Thönnes, Staatssekretär a.D.,
Bundesministerium für Arbeit und Soziales


Die TV-Talkshow, die Geburtstagsfeier und weitere Infos hier.

Was verschiedene Persönlichkeiten zum
ALSTER BUSINESS CLUB sagen, sehen Sie in diesem Video

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB

Jost de Jager, Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und  Verkehr des Landes Schleswig-Holstein

Jost de Jager,
Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein
ist Gast beim
ALSTER BUSINESS CLUB

(Pressefoto als Download: bitte auf das kleine Foto klicken)


"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB:
"EU-Förderung nach dem Bottom-Up Prinzip"

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 25.03.2010

Talk-Gäste:
- A.B.C.-Mitglied Ulrich Pommerenke, 1. Vorsitzender Holsteins Herz
- A.B.C.-Mitglied Hartwig Knoche, Ltd. Kreisbaudirektor,
Kreisverwaltung Segeberg, 2. Vorsitzender Holsteins Herz


Die Talkshow vom Clubabend und weitere Informationen

Clubabend im ALSTER BUSINESS CLUB

Holsteins Herz Logo


"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB:
"Technologietransfer für KMU"

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 25.02.2010

Unsere Gäste:
- Prof. Dr. med. Peter Dominiak, Präsident der Universität zu Lübeck
- Hans-Joachim Grote, Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt
- Sven Höppner, WERNER WIRTH Systems GmbH
- Dr. Ulrich Gehm, inpro GmbH
- Dr. Harald Schroers, WEP GmbH
.

Die TV-Aufzeichnung und Background



Universität Lübeck


"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB:
"Ethik im Bankengeschäft"

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 28.01.2010

Die TV-Talkshow und weitere Informationen sehen Sie hier


Jahresrückblick 2009

in YouTube gefunden von unserem Mitglied Ulrich Pommerenke (Vielen Dank, Ulli).
Er schrieb in seiner Mail: "Was ein Gag für Freunde werden sollte entwickelt sich zum Super Hit auf Youtube der witzige Jahresrückblick und Prosit Neujahresgruß von 2 Kölnern..."

..."Bewahren Sie Ihren Humor und starten Sie das Neue Jahr mit den Eindrücken in dem hier verlinkten Neujahresvideo:"


"essentials-tv" - Das Magazin vom ALSTER BUSINESS CLUB.

XING, Twitter, Linkedin & Co. - Social Networks

TV-Aufzeichnung des Clubabends vom 24.11.2009

28 A.B.C.-Mitglieder haben ehrenamtlich die Talkshow in Kooperation mit dem Offenen Kanal Kiel produziert. Talkgäste: Stefan Stengel (glocal consult, media docks, Lübeck) und Holger Prescher (MainSkill IT-Security, Lübeck). Moderation: Jens Kahlsdorf. Kamera: Lars Gorzitze, Dr. Joachim Henning. Bildregie: Franz Hagelstein. Ton: Knut Kummert. Redaktion: Stefanie Dollen, Angelika Leisering, Dr. Joachim Henning, Mario-Ulrik Olowson, Franz Hagelstein, Jens Kahlsdorf. Organisation: Dorit Aßmann, Dieter Heyer. Computeranimation: waterdrops75-mediaproduction, KAHLSDORF + PARTNER Werbeagentur. Musiken, Trailer, Off-Stimmen: Ulrich Bunsmann, Alster Radio 106!8 Rock´n Pop, KAHLSDORF + PARTNER Werbeagentur. Publikumsanimation: Angelika Leisering, Wirkungsreich Leisering.

Mit freundlicher Unterstützung von: Möbelstadt dodenhof (Posthausen und Kaltenkirchen), OK-Kiel, DBC Digital Broadcast Consulting. Eine Produktion vom ALSTER BUSINESS CLUB Hotspot "A.B.C.-TV"

Sendetermine bei OK-Kiel (auch als Webstream zu sehen):
17.12.2009, 13 und 22 Uhr, 19.12.2009, 13 und 20 Uhr,
23.12.2009, 13 und 20 Uhr,
24.,25.,26. und 27.12.2009, jeweils um 18 und 22 Uhr.





Weitere Beiträge über Social Networks aus YouTube


A.B.C.-Networking-Partner Hanse Belt:

HanseBelt Kongress 2009:
Hochschulprofile im Wandel

am Dienstag, 01.12.2009 von 14 bis 18 Uhr
Ort: Media Docks, Willy-Brandt-Allee 31a, 23554 Lübeck

Im Hochwertige Ausbildungsangebote, exzellente Forschung und aktiver Technologietransfer sind die wichtigsten Treiber für Wachstum und Beschäftigung. Im Zuge des wachsenden Wettbewerbs um die besten Talente setzen Hochschulen, Forschungsinstitute und innovationsorientierte Unternehmen verstärkt auf regionale Netzwerke für Lehre, Forschung und Technologietransfer. Diese eröffnen allen Beteiligten den Zugang zu mehr Wissen und Ressourcen. Gute Beispiele wie die Oeresund University oder die internationale Bodensee-Hochschule zeigen die Vorteile einer derartig engen Vernetzung.

Veranstalter des Kongresses ist die Initiative HanseBelt, die sich im Sommer 2009 dem A.B.C. präsentiert und mit ihm vernetzt hat. Hier haben sich 25 Spitzenunternehmen der Region zwischen Hamburg und der Ostsee zusammengeschlossen, um die Chancen der neuen Wachstumsachse Hamburg-Lübeck-Oeresund frühzeitig zu nutzen.

Der ALSTER BUSINESS CLUB war mit zahlreichen Mitgliedern auf dem Kongress vertreten und konnte interessante neue Kontakte knüpfen.





Bernd Jorkisch,
Mitinitiator der HanseBelt-Initiative


ALSTER BUSINESS CLUB Abend:

Am Mittwoch, 28.10.2009, 19:00 Uhr im Restaurant "Lindenhof"

(Wegbeschreibung über Google Maps)

Thema: "Wirtschaftsförderung in Theorie und Praxis"

Gerade in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise ist die Wirtschaft auch selbst im Fokus der Gesellschaft. Der Staat bemüht sich über Länder, Kreise und Kommunen, der Wirtschaft Anreize und auch Hilfe zu geben. Hierfür hat er Wirtschaftsförderungsgesellschaften installiert.

Der ALSTER BUSINESS CLUB möchte klären, wie Wirtschaftsförderung in Theorie und Praxis wirklich funktioniert. Am 28.10.2009 hatte der A.B.C. auf seinem Clubabend im Norderstedter Restaurant Lindenhof in der Ulzburger Str. 94 ab 19 Uhr folgende Gäste dazu eingeladen: Herrn Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), Herrn Dr. Harald Schroers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-, Entwicklungs- und Planungsgesellschaft der Kreise Pinneberg und Segeberg (WEP) und Herrn Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Norderstedt (EGNO).

Durch eine Kooperatiosvereinbarung mit einem Fernsehsender wurde der Clubabend erstmals in Form einer Talkshow für TV und Internet aufgezeichnet. Die Ausstrahlung ist in der zweiten Novemberwoche vorgesehen.

P.S.: Auch 2009 ist das Rauchen während der Clubabende gestattet.




Dr. Bernd Bösche (WTSH)


Dr. Harald Schroers (WEP)


Marc-Mario Bertermann (EGNO)

A.B.C.-Networking-Partner Holsteins Herz:
Einladung an die ALSTER BUSINESS CLUB Mitglieder

Regionalkonferenz 2009:
Gesundheit - Brücke - Vernetzung

am Samstag, 31.10.2009 von 10 bis 15:30 Uhr
Ort: Evangelische Akademie, Marienstr.31, 23795 Bad Segeberg
(Wegbeschreibung über Google Maps)

Im Zusammenhang mit den EU-Förderungen ist Schleswig-Holstein in 21 AktivRegionen unterteilt. Die AktivRegion Holsteins Herz ist eine Projektgemeinschaft, die bis 2013 EU-geförderte Projekte in der Region umsetzt. Hierzu vernetzt unser Partner Holsteins Herz öffentliche und private Akteuere, die in mehreren Arbeitskreisen Projektideen sammeln, erörtern, beschließen und antragsfertig vorbereiten.

Das Regionalmanagement der AktivRegion begleitet diesen Prozess, berät die Projektverantwortlichen und sorgt für eine reibungslose Bearbeitung und Bewilligung bis zum Schlussverwendungsnachweis.

Die Vorsitzenden Ulrich Pommerenke und Hartwig Knoche von Holsteins Herz sind Mitglied im ALSTER BUSINESS CLUB. Alle A.B.C.-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Regionalkonferenz teilzunehmen. Als Referenten sind u.a. IHK Präses Bernd Jorkisch und Jens Kahlsdorf vorgesehen. Weitere Infos entnehmen Sie dem Veranstaltungsflyer, der hier als *.pdf Dokument hinterlegt ist.

Pressestimmen zur Veranstaltung:

Lübecker Nachrichten vom 03.11.2009

Segeberger Zeitung vom 03.11.2009





Ihk Präses Bernd Jorkisch und A.B.C.-Präsident Jens Kahlsdorf begleiten die Regionalkonferenz von Holsteins Herz


ALSTER BUSINESS CLUB Abend im August 2009:

in der "TriBühne",

Thema: "Wahlversprechen - notariell beglaubigt"

Bericht von RTL

Teilnehmer:

Dr. Ralf Stegner MdL (SPD)
Wolfgang Kubicki MdL (FDP)
Monika Heinold MdL (Bündnis90/Die Grünen)
Anke Spoorendonk MdL (SSW)
Heinz-Werner Jezewski (Die Linken)
Hans-Jörn Arp (CDU)

Moderation: Artur Fischer-Meny
(Ressortleiter Landespolitik bei Alster Radio 106!8 Rock´n Pop)

Der Clubabend wurde begleitet von:

- IHK zu Lübeck
- Kaufmannschaft zu Lübeck
- Verband der Südholsteinischen Wirtschaft
- Der Fachverband der Führungskräfte der Druckindustrie
und Informationsverarbeitung e.V. (FDI)
- Handwerk Schleswig-Holstein e.V., Vereinigung der Fachverbände
und Kreishandwerkerschaften
- DEHOGA Schleswig-Holstein e.V., Deutscher Hotel- und Gatstättenverband

Lesen Sie den Nachbericht zur Veranstaltung,
sehen und hören Sie die Beiträge aus TV, Radio und Presse

promoted by:
Alsterradio Hamburg Sonntagsanzeiger Norderstedt


ALSTER BUSINESS CLUB Kamingespräche mit:
Hans-Joachim Grote, Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt,
Vorsitzender im Deutschen Städtebund und Hans-Jürgen Kütbach, Bürgermeister von Bad Bramstedt

Themen: nicht öffentlich

Der Begriff Kamingespräch oder auch Fireside Chat wurde erstmals in den Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts verwendet, als der damalige U.S. Präsident Franklin D. Roosevelt komplexe Zusammenhänge zur damaligen Weltwirtschaftskrise einem kleinen, ausgesuchten Kreis erläuterte. Kamingespräche beim A.B.C. sind informelle Treffen zu vorher festgelegten Themen im kleinen Kreis. Die Ausgestaltung soll eine persönliche Atmosphäre gewährleisten. Die Treffen dienen neben dem Meinungsaustausch über die Abarbeitung der Agenda zum zwanglosen besseren Kennenlernen und Verstehen der Gesprächspartner.

In 2009 konnten wir verschiedene Kamingespräche mit Herrn Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote sowie mit Bürgermeister Kütbach (Bad Bramstedt führen. Die Teilnahme am Kamingespräch ist kostenfrei.
Die Veranstaltung ist auf insgesamt 10 Teilnehmer (5 Mitglieder der Verwaltung, 5 A.B.C.-Mitglieder) begrenzt und daher ausschließlich
A.B.C.-Premium Mitgliedern vorbehalten.

P.S.: Auch 2009 ist das Rauchen während der Clubabende gestattet.








ALSTER BUSINESS CLUB Abend im Juli 2009:

Am Donnerstag, 30.07.2009, 19:00 Uhr im "evento",
Moorbekpassage, Rathausallee 35, 22846 Norderstedt.
(Zufahrt kostenlose Tiefgarage über Buckhörner Moor)
(Wegbeschreibung über Google Maps)

Thema: "HanseBelt - Region mit Rückenwind"


Der A.B.C.-vernetzt sich mit dem neuen Initiatikreis
Weitere Informationen zur Veranstaltung


Sehen Sie den TV-Bericht (Quicktime)









ALSTER BUSINESS CLUB Abend im Juni 2009:

Thema: COMPANY TIME


A.B.C.-Mitglieder präsentieren ihre Unternehmen.

Referenten:

Thorsten Hausmann, Hausmann Immobilien:
- Paradigmenwechsel bei der Verwaltung von Immobilien
- Quo Vadis - die energetisch, nachhaltige und wirtschaftliche Entwicklung von Bestandsimmobilien aus kaufmännischer Sicht

Holger Schlotfeldt, Expense Reduction Analysts:
Ergebnissteigerung durch Reduktion von Sachkosten

Leon van den Bergh, vdB Quality Consulting + Services e.K.
Objektiv geprüfte Sauberkeit im Facility-Management

Dieter Heyer, Hamburger Morgenpost,
60 Jahre MOPO - und kein bißchen leise



Hausmann Immobilien

Leon van den Bergh mit seiner Firma VdB Quality Consulting + Services ist einer der Initiatoren des ALSTER BUSINESS CLUB


ALSTER BUSINESS CLUB PM bei Ostseekonferenz:

Thema: Netzwerk Skandinavien

Sehen Sie, wie Premium-Mitglieder ihr Netzwerk internationalisieren...


ALSTER BUSINESS CLUB Abend Mai 2009:

Thema: Aufwind für den Transrapid?

Referent: Unternehmer Rolf Trauernicht


"Dann zahlen's wir lieber selber". Dieses Motto galt schon der Emsland-Autobahn A31, welche in voller Länge etwa ein Jahrzehnt früher fertig wurde. Der heute 81-jährige Unternehmer Rolf Trauernicht hatte damals mit privaten Spenden von den heimischen und auch niederländischen Gewerbebetrieben Druck gemacht. Es kamen dabei 8,3 Mio Euro zusammen, die in die beschleunigte Planung der Fernstraße flossen.

Nun hat er in Großefehn eine ähnliche Initiative im Beisein des Chefs der Kamer van Koophandel Groningen, Bernd-Jan Hakvort für den EuroRapid gestartet. Nach einem Bericht der Ostfriesische Nachrichten gab der Geschäftsmann auf einer Pressekonferenz in Großefehn bekannt, hierfür 125.000 Euro beisteuern zu wollen. Laut NDR-Bericht in "Hallo Niedersachsen" mahnte er gleichzeitig die Zusage einer Beteiligung der norddeutschen Bundesländer in der Größenordnung von 20% für den deutschen Teil der Strecke zwischen Amsterdam und Hamburg an.

Bereits in den 90er Jahren hatten die damalige Ministerpräsidentin Heide Simonis und auch Bahnchef Hartmut Mehdorn die geplante Strecke zwischen Hamburg und Berlin gekippt. Durch die Ablösung Mehdorns gibt sich Rolf Trauernicht kämpferisch: "Jetzt müssen wir das Spiel erneut eröffnen."


Erfahren Sie mehr zum Transrapid-Projekt im Nachbericht





Unternehmer Rolf Trauernicht will den Transrapid verkaufsfähig machen.





Franz Thönnes, Staatssekretär des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales beim ALSTER BUSINESS CLUB Abend im April 2009:

Schulen müssen mehr "Wirtschaft" vermitteln

Metropolregion Hamburg. Wirtschaft sei nicht nur Ackermann, Zetsche oder Zumwinkel, argumentierte der Parlamentarische Staatssekretär Franz Thönnes aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales beim ALSTER BUSINESS CLUB Abend im "evento" in Norderstedt.

Die wahren Leistungsträger unserer Gesellschaft seien inhabergeführte, mittelständische Unternehmen, sie zahlen die meisten Steuern, seien sozial engagiert. Auf den Vorwurf, viele Schulabgänger seien heute nicht mehr ausbildungsfähig, konterte Franz Thönnes kompetent mit der These, dass die Unternehmer den Kontakt zu den Schulen suchen sollten.

"Holen Sie sich nicht nur Schüler sondern auch die Lehrer als Praktikanten in die Betriebe. Bringen Sie ihnen Wirtschaft bei! Bei den rückläufigen Geburten können wir es uns nicht mehr leisten, dass nur ein einziger Schulabgänger auf der Strecke bleibt. Sind es doch die Neugeborenen von heute, die morgen unser Sozialsystem bezahlen müssen," so der Staatssekretär, der auch bei der Ausgestaltung vom Konjunkturpaket II stark eingebunden war...

Weiter zur kompletten Nachbericht





Franz Thönnes,
Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales


ALSTER BUSINESS CLUB Abend im März 2009:

"Muss Verwaltung immer blöd sein?"
Referent: Klaus Plöger, Landrat Kreis Stormarn

Er ist Landrat vom reichsten Kreis in Schleswig-Holstein, dem zwölft-reichsten Kreis in der Bundesrepublik Deutschland. Er ist bekennender Fan von verschlankten Verwaltungsabläufen, sieht seine Behörde als Dienstleistungsunternehmen für Wirtschaft und Bürger. Und er polarisiert gern. Die Rede ist von Klaus Plöger, dem Landrat vom Kreis Stormarn. Unter dem von ihm gewählten Titel "Muss Verwaltung immer blöd sein?" diskutierte er im ALSTER BUSINESS CLUB über die Chancen aus Finanz- und Wirtschaftskrise und dem Konjunkturpaket II.



Marcin Korolec, stv. Wirtschaftsminister der Republik Polen

Klaus Plöger;
Landrat Kreis Stormarn


Offizieller Empfang der Stadt Norderstedt und
ALSTER BUSINESS CLUB Abend im Februar 2009:

Referent: Marcin Korolec,
stv. Wirtschaftsminister der Republik Polen.

Thema: "Installation eines Wirtschaftsnetzwerkes zwischen
Polen und der Metropolregion Hamburg"

Ab 27. Februar besuchte der neue polnische Ministerpräsident Donald Tusk mit einer Wirtschaftsdelegation die Hansestadt Hamburg und traf unter anderem die Bundeskanzlerin Merkel. Durch die freundliche Unterstützung von Dr. Wlodzimierz Korzycki vom Generalkonsulat der Republik Polen konnte eine Begegnung mit dem Wirtschaftsminister in Form eines Sonderclubabends arrangiert werden.

Lesen Sie hier den Nachbericht



Marcin Korolec, stv. Wirtschaftsminister der Republik Polen


ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend im Januar 2009:

Referent: Uwe Döring,
Minister für Justiz, Arbeit und Europa
des Landes Schleswig-Holstein.

Thema: "Kreative als Standortvorteil in Schleswig-Holstein."

Die Unternehmensberatung Roland Berger hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, die in Punkto Arbeitsplatzwahl verblüffende Ergebnisse beinhaltet. Während Arbeiter und Dienstleister die Wahl ihres Wohnortes in der Regel davon abhängig machen, wo die Arbeitsplätze sind, scheint es bei den "Kreativen" genau umgekehrt zu sein. Sie suchen sich ein ansprechend kulturelles Umfeld, siedeln sich dort an. Und die Arbeitsplätze folgen den "Kreativen"...

Sehen Sie den TV-Bericht und lesen Sie den Nachbericht.





ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend im November 2008:

Thema: Vom "ob" zum "wie":
Politik und Wirtschaft diskutieren den
BAB-Anschluss Norderstedt-Mitte.

Im Herbst 2007 beschlossen, im Frühjahr 2008 durch wechselnde Mehrheiten gekippt: der Autobahnanschluss Norderstedt Mitte.

Der IHK-Wirtschaftsbeirat spricht sich für den dringend notwendigen Zubringer aus, Segebergs Landrätin Jutta Hartwieg spricht vom Informationsdefizit zum Anschluss.

Der A.B.C. hat alle Fraktionen in Norderstedt zur Diskussion eingeladen. CDU, SPD, FDP, GALiN und "Die Linke" haben zugesagt.

Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck, hat Zuschauern und Parteien die Position der Wirtschaft erläutert.

Ministerialrat Torsten Conradt, Referatsleiter im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein gab ergänzend Auskunft über die Landesverkehrsplanung.

Lesen Sie den Nachbericht zur Veranstaltung.







Der Präses der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck,
Bernd Jorkisch, erläutert die Position der Wirtschaft zum Autobahnanschluss


ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend:

Am Mittwoch, 19.11.2008, 19:00 Uhr im Restaurant Lindenhof,
Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt.
(Wegbeschreibung über Google Maps)

Thema: COMPANY TIME (exclusive)

Auch zu diesem Jahreswechsel wird es wieder viele steuerliche Änderungen geben, die den Mittelstand belasten.

A.B.C.-Mitglied Otto-Clemens Marquardt und Marcel Schlee von der TRAINFORCE PRIVATE EQUITY CONSULTING zeigten, wie man trotz Finanzkrise das alte Steuerrecht bis Jahresende noch für sich sichern kann. Zeigen auch Sie der Abgeltungssteuer nach diesem Abend die rote Karte.




ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend:

Am Mittwoch, 29.10.2008, 18:00 Uhr im Restaurant Lindenhof,
Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt.

Die Fehmarnbelt-Querung

Referent Tom Allerstedt vom dänischen
Fehmarnbelt Business Council (FBBC) berichtete über
Werdegang und Auswirkungen eines der größten
europäischen Verkehrsprojekte

Er referierte vor dem Kieler Landtag und in Berlin, holte deutsche Politiker nach Copenhagen, sprach in Berlin mit den verkehrspolitischen Sprechern aller Fraktionen, sorgte so für die Unterzeichnung am 3. September des Jahres für den Bau eines der größten europäischen Verkehrsprojekte, die Brücke über den Fehmarnbelt.

Am 29. Oktober sprach Referent Tom Allerstedt von der staatlichen dänischen Aktiengesellschaft Fehmarnbelt Business Council (FBBC) im ALSTER BUSINESS CLUB über die neuen wirtschaftlichen Möglichkeiten der Infrastrukturmassnahme aus der Sicht Dänemarks. Bereits während der Bauphase wollen über 8.000 Menschen, die mit der Errichtung des Bauwerkes beschäftigt sind, versorgt werden.

Im Jahr 2018 soll die Brücke fertig gestellt sein...


P.S.: Auch 2008 ist das Rauchen während der Clubabende gestattet.




ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend:

Am Mittwoch, 15.09.2008, 19:00 Uhr im Restaurant Lindenhof,
Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt.

Thema: Das A.B.C.-Netzwerk in Afrika
Referent: A.B.C.-Mitglied Evarist Meambe

Er sprach in Englisch, tauschte Visitenkarten und vereinbarte Termine mit den anwesenden Unternehmern. Evarist Maembe zeigte grosses Interesse an der Vernetzung mit den Mitgliedern vom ALSTER BUSINESS CLUB.

Dr. Harald Freter hat als Hotspotleiter Key-Account den Kontakt zu Herrn Maembe herstellen können und Herrn Maembe für den A.B.C. begeistert.

Evarist Maembe ist Inhaber eines fleischverarbeitenden Unternehmens in Tansania und Vorsitzender des Tanzania Meat Council. Er berichtete uns über das investitionsfreundliche Wirtschaftsklima in dem ostafrikanischen Land Land. Tansania zeichnet sich durch seine besondere innenpolitische Stabilität aus, das Land ging friedlich in die Unabhängigkeit, seitdem hat es keinen Putsch oder gewaltsame Unruhen gegeben.

Folgende Branchen stehen besonders im Fokus: Tourismus, Maschinenbau und regenerative Energien. Hier geht es um Kontakte zu Herstellern aber auch zu potentiellen Investoren. Technologietransfer ist ebenfalls gewünscht. Weitere Treffen wurden vereinbart.




ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend:

Am Donnerstag, 25.09.2008, 19:00 Uhr im Restaurant Lindenhof, Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt.

Thema: Der Untergang der ESTONIA
Referent: Kapitän Werner Hummel

1994 sank die RoRo-Fähre ESTONIA in der Ostsee. Kapitän Werner Hummel leitete die von der Meyer Werft Papenburg beauftragte Expertenkomission, die die Umstände des Untergangs ermitteln sollte. Instabile Verhältnisse in den Baltischen Staaten, ilegale Uran-Transporte, Russen-Mafia, US-U-Boote, zahlreiche Theorien und Szenarien entstanden im Zusammenhang mit dem rätselhaften Untergang. Die schwedische Regierung beabsichtigte sogar, das Wrack einzubetonieren...

Es war ein Abend voller Spannung. Die Clubgäste hangen über 2 1/2 Stunden an den Lippen des Referenten. Im Frühjahr 2009 ist eine Fortsetzung der Veranstaltung geplant.






ALSTER BUSINESS "Raucher" CLUB Abend:
COMPANY-TIME

Die Teilnehmer:
PLUSS - Innovative Personallösungen
Rolf-Dieter Nernst, Persönlichkeitstrainer bei E>V
vdB Quality Consulting + Services e.K.
Jay Tuck, Bastian Schöttler und KAHLSDORF + PARTNER:
Web-TV - Alter Wein in neuen Schläuchen?

Nachbericht und Videomitschnitt





Sehen Sie den Nachbericht und Videomitschnitt über YouTube


Schroeder erläutert FDP Position beim Alster Business Club:

Kein Autobahnanschluss in Norderstedt mit der FDP

Norderstedt. Der Alster Business Club hatte ihn eingeladen und gefragt, welche Vorteile für die Wirtschaft entstehen, dass die FDP den Beschluss zum Autobahnanschluss kassiert hat. Fraktionsvorsitzender Klaus-Peter Schroeder kam mit großer FDP Mannschaft in den vollbesetzten Lindenhof. Auch die Größen der SPD liessen es sich nicht nehmen, dem Termin beizuwohnen. So erschien Andreas Beran, Kreisvorsitzender und Mitglied im SPD-Landesvorstand, Vize-Kreistagspräsident Peter Säker brachte gleich einen Mitgliedsantrag mit.

Mit Schweißperlen auf der Stirn ergriff Klaus-Peter Schroeder vor der Wirtschaftsrunde das Mikrophon und sagte: "Mit der FDP gibt es keine Autobahnausfahrt Garstedt." Es gab keinen Aufschrei, keine Tumulte. Die zahlreichen Unternehmer, Manager und Führungskräfte vom Alster Business Club liessen Schroeder argumentieren, hörten ihm aufmerksam zu....



Kein BAB-Anschluss mit der FDP


SILENT HERO Sven Höppner beim A.B.C. im Mai 2008:

Netzwerke sind für den Mittelstand überlebenswichtig

Metropolregion Hamburg. In seiner Unternehmensholding verwaltet er zig Millionen Umsatz. Er hat mehr als 100 Angestellte. In Hamburg wurde er 2005 zum "Mutmacher der Nation" gewählt. A.B.C.-Mitglied Sven Höppner diskutierte am vergangenen Donnerstag im wie immer sehr gut besuchten ALSTER BUSINESS CLUB seine Erfolgsstrategie.

Sein Credo: Netzwerke seien für mittelständische Betriebe überlebenswichtig geworden. Wenn man als Automotive Hersteller die Automobilindustrie zukünftig beliefern will, wird man dies an allen Produktionsstandorten weltweit machen müssen. Was liegt da näher, sich in jedem Land den passenden Kooperationspartner zu suchen, um den Job gemeinsam abzuwickeln. Das ginge über nationale und internationale Netzwerke wie dem A.B.C. sehr einfach.



Weitere Informationen zum Clubabend "SILENT HEROES - Leise Helden"


Der ALSTER BUSINESS CLUB bringt "Steine ins Rollen."
Norderstedt im Ausnahmezustand im April 2008:

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück beim ALSTER BUSINESS CLUB

Metropolregion Hamburg. Wenn man in Berlin von den Rolling Stones spricht, sind nicht mehr Mick Jagger sondern Steinmeier und Steinbrück gemeint. Am Freitag war Peer "the Stone" Steinbrück beim ALSTER BUSINESS CLUB....



Weitere Informationen zur Diskussion über Steuergerechtigkeit


ALSTER BUSINESS CLUB in Berlin bei Minister Olaf Scholz:

Der A.B.C. ist im Regierungsviertel angekommen.

Metropolregion Hamburg / Berlin. Beide haben ihre Wurzeln in Hamburg, jetzt trafen sie sich das erste Mal in Berlin. Der Präsident des Alster Business Club, Jens Kahlsdorf und der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz. Einen herzlichen Empfang mit großem Bahnhof erlebte die A.B.C.-Delegation im Berliner Bundesministerium in der Wilhelmstraße / Mauerstraße. Neben Olaf Scholz waren der Staatssekeretär Franz Thönnes, der Referatsleiter für Öffentlichkeitsarbeit Werner Höffken aus Bonn, der Referatsleiter Werner Müller sowie weitere Mitarbeiter des Ministeriums beim über zweistündigen Gespräch im "Kleisthaus" zugegen....



Der Besuch der A.B.C.-Delegation bei Olaf Scholz im Ministerium in Berlin


Norderstedts Oberbürgermeister beim ALSTER BUSINESS CLUB:

"Nordgate", das neue Tor zum Tor der Welt

Metropolregion Hamburg. Der Alster Business Club lud zum Nordgate-Referat von Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote ein und zahlreiche Unternehmer, Manager und Führungskräfte kamen in den Lindenhof bei den HSV-Trainingsplätzen. Clubpräsident Jens Kahlsdorf: "Ich freue mich ganz besonders, dass Herr Grote nun schon das zweite Mal in kurzer Zeit den A.B.C. nutzt, um seine innovativen Projekte nicht nur zu präsentieren, sondern auch die Hintergründe ausführlich unseren Mitgliedern und Gästen zu erläutern.".....



weitere Infos zum ALSTER BUSINESS Clubabend: Nordgate...


Franz Thönnes beim Alster Business Club zu Gast

"Die Künstlersozialkasse wird nicht verändert"

Norderstedt (ps). Unzufrieden sind hunderte deutscher Unternehmen, die im vergangenen Jahr zu Abgaben für die Künstlersozialkasse herangezogen wurden. Sie beschäftigten freiberufliche Künstler, vom Alleinunterhalter über Visagisten bis hin zum Web-Designer. Auch in der Metropolregion Hamburg wurden Unternehmen zu Abgaben herangezogen. "Grund genug, dass wir der Künstlersozialkasse auf den Zahn fühlen", so A.B.C.-Präsident Jens Kahlsdorf.



weitere Infos zum ALSTER BUSINESS Clubabend: Künstlersozialkasse...


Grote mit Verkehrsexperten beim ALSTER BUSINESS CLUB:

Der A.B.C.fragt:
Braucht die Wirtschaft den BAB-Anschluss Norderstedt?


Metropolregion Hamburg. Wenn in Norderstedt polarisierende Themen diskutiert werden, fand zumeist ein Unternehmerstammtisch beim ALSTER BUSINESS CLUB statt. So auch vergangenen Donnerstag. Der A.B.C. titelte mit dem Thema: Braucht die Wirtschaft den Autobahnanschluss Norderstedt Mitte? Es referierten Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, Verkehrsexperten Frank Hartmann und Andreas Köhler aus den Kreisen Segeberg und Pinneberg sowie Ministerialrat Torsten Conradt vom Verkehrsministerium des Landes Schleswig-Holstein.



weitere Infos zur Veranstaltung: Autobahnanschluss Norderstedt Mitte...

ALSTER BUSINESS CLUB Informationsabend am 18. Oktober 2007:

Das Telemediengesetz sollte beachtet werden

Hamburger Rechtsanwalt Ralf Burmester referierte
über juristische Klippen im Internet

Metropolregion Hamburg. "Wider der Abmahnung" war das Thema, zu dem der ALSTER BUSINESS CLUB zu seinem Informationsabend eingeladen hatte. Rechtsanwalt Ralf Burmester, der Justiziar beim A.B.C. ist, zeigte in einem packenden Vortrag die juristischen Klippen auf, die nicht allein im Internet lauern....



weitere Infos zum Event: Wider der Abmahnung...

ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 21. Juni 2007:

Bundestrojaner beim ALSTER BUSINESS CLUB
Innenministerium zur Online-Ausspähung:
"Gesetze reichen aus"

Norderstedt (ps). Der Schleswig-Holsteinische Innenminister Ralf Stegner wäre gern selbst gekommen. Doch der Terminkalender ließ einen Besuch beim Alster Business Club nicht zu. So kam Hartmut Kunz nach Norderstedt. Der Referent für Polizei- und Sicherheitsfragen im Innenministerium - er ist Polizeioberrat - ließ an der Meinung Stegners zur Online-Durchsuchung von Computern keinen Zweifel:...



Business Club in Schleswig-Holstein

Mehr vom Alster Business Club Abend...

ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 3. Mai 2007:
Marketing im Verdrängungswettbewerb:

Von 0 auf 106!8 in weniger als 2 Jahren

Alster Radio Geschäftsführer und Programmdirektor
Ulrich Bunsmann über den Wandlungsprozeß
vom Spartensender zur Marktführerschaft.

15 Minuten für die Parkplatzsuche scheint Normalität zu werden, wenn der ALSTER BUSINESS CLUB zu seinen Clubabenden einlädt. Auch am vergangenen Donnerstag war es für die A.B.C.-Mitglieder wieder nicht einfach, zur stark frequentierten Veranstaltung zu gelangen. Thema des Abends: "Von 0 auf 106!8". Alster Radio Geschäftsführer und Programmdirektor Ulrich Bunsmann erläuterte seine Marketingstrategie, die den Sender zur Nr. 2 der privaten Rundfunkanbieter machte...



Networking in Schleswig-Holstein

Mehr zum Alster Business Club Abend...

ALSTER BUSINESS CLUB, das Netzwerk für Hamburg / Schleswig-Holstein:

Osterbrunch im Kreise der Familien

Norderstedt. Nach dem Grünkohlessen im Januar war jetzt der Osterbrunch die zweite erfolgreiche Veranstaltung, die der Hotspot "Biz-Life" für den ALSTER BUSINESS CLUB organisierte. Anders als bei den Clubabenden standen hier wieder die Familienangehörigen der A.B.C.-Mitglieder im Vordergrund.....



Netzwerken Schleswig-Holstein

Mehr zum Osterbrunch beim Alster Business Club...

Große Diskussion beim ALSTER BUSINESS CLUB:

Nema-washi oder Top down?
Vortragsveranstaltung über Mentalitäten und Geschäftsgebaren

Schleswig-Holstein. Entscheidungsprozesse in Asien und Europa, so hieß das Thema des elften Clubabends des A.B.C., zu dem Leon van den Bergh und Jens Kahlsdorf Unternehmer, Manager und Führungskräfte aus der Metropolregion Hamburg eingeladen hatten. Automotive-Spezialist und Europadirektor Jörg Förster referierte über die Wege der Meinungsfindung in japanischen, koreanischen, europäischen....



Veranstaltung Schleswig-Holstein

Wieder volles Haus beim Alster Business Club Abend...

Gute Noten für ALSTER BUSINESS CLUB - erste Internet-Blitz-Umfrage von Mitgliedern gut angenommen:

A.B.C. soll sich wirtschaftspolitisch engagieren

Metropolregion Hamburg (jk). Der ALSTER BUSINESS CLUB wird mit einer "Anti-Demokratie-Klausel" geführt, gleichwohl sind die Initiatoren Jens Kahlsdorf und Leon van den Bergh an der Meinung der über 150 Mitglieder des A.B.C. brennend interessiert. Ende Februar 2007 wurde nun die erste Internet-Blitz-Umfrage durchgeführt. ....

Internet-Blitz-Umfrage zum Business Club

Umfrageergebnisse detailliert vom Alster Business Club...

ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 01.02.2007: großes Interesse

Das neue Microsoft Vista: Fluch oder Segen
Volles Haus beim ALSTER BUSINESS CLUB

Wirtschaft Hamburg (cd). Der Alster Business Club der Werbeagentur Hamburg hatte geladen, über 120 Unternehmer, Manager und Führungskräfte sind in das Restaurant Lindenhof an der Ulzburger Straße in Norderstedt gekommen. Thema des Abends war das brandneue Microsoft Betriebssystem Windows Vista. ....

Microsoft Vista - Veranstaltung Norderstedt/Schleswig-Holstein

Ja zu mehr Wirtschaft: Microsoft Vista beim Alster Business Club...

ALSTER BUSINESS CLUB Abend am 11. Januar 2007:

ALSTER BUSINESS CLUB lud ein zum Grünkohlessen

Am Donnerstag empfing der ALSTER BUSINESS CLUB mehr als 75 Unternehmer, Manager und Führungspersönlichkeiten aus Verwaltung und Wirtschaft zu seinem 9. Clubabend. Unter dem Thema "Der ABC beschäftigt sich mit sich selbst" trugen dieses Mal die engagierten ALSTER BUSINESS CLUB Mitglieder die Aktivitäten der unterschiedlichen Hotspots vor......

Unternehmer aus Verwaltung und Wirtschaft

Neujahrsessen beim Alster Business Club...

Weitere Informationen über bisherige Veranstaltungen finden Sie hier...

Unternehmernetzwerk Hamburg Schleswig-Holstein

        © 2007 - 2012 KAHLSDORF + PARTNER, Werbeagentur Hamburg